Exotische Pflanzen in NordEuropa  
line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 
Trachycarpus Palmen - Lexikon & Onlineshop
Neue Raritäten eingetroffen! Alle Fotos hier:Ebay Auktionen - Fotos aller Autkionspflanzen!
-
DIE Winterharte Palmegattung schlechthin und der heissgeliebte unverzichtbare Klassiker im Exotengarten: Trachycarpus
auf Deutsch auch als Fächerpalmen oder Hanfpalme bekannt: Riesige, bis zu 8 Meter hohe Stämme gekrönt von einer Fülle an Fächerförmigen Wedeln-
aber es muss nicht immer nur grün sein, nein, sogar silber und stahlblau bietet diese vielfältige und wundervolle Familie aus den Hochgebirgszügen Asiens.
Eine Faszination die niemals Langweilig, und ein Abenteuer das kein Ende nehmen wird, denn es kommen erstaunlicherweise immer noch weitere bisher unbekannte und etxrem seltene Sorten hinzu!
Tipps zu Herkunft, Haltung & Pflege
Für mehr Fotos, und detailliertere Informationen zu den einzelnen Spezies auf das Foto klicken. Bestellungen: info@exotic-garden.eu
Winterharte Klassiker: Fortunei, Wagnerianus
Trachycarpus Fotunei 1,20 Meter   Trachycarpus Wagnerianus   Trachycarpus Wagnerianus  
Trachycarpus Fortunei> 1,45 m.

Kapitale Fortunei
gut 40 cm- 50 cm Stamm über 1 1/2 Jahr Freiland Haltung
voll akklimatisiert und sehr stark bewurzelt
Premium Qualität Import Brasilien '08 (nicht China!)


€ 79.00
  Trachycarpus Wagnerianus

Die absolut 'Shietwedderfeste' Trachy -
kleinere, steife Wedel extrem hohe Sturmfestigkeit
Stamm: ca. 40 -45 cm Gesamt: 1,30 -1,50 m. ca 12 jährig
Premium Qualität Import Korea '07
Über 1 Jahr lang verschult, akklimatisiert,stark durchwurzelt.
Freilandhaltung
Price: € 99.00 -
Momentan ausverkauft, jedoch erhältlich auf Vorbestellung (Lieferzeit ca. 14 Tage)
  Trachycarpus Wagnerianus

Friesische 100% Freilandzucht!
7 Liter Kübel 7 jährig > 15 cm Stamm
Angebot! € 45.90
 
Trachycarpus Wagnerianus   Trachycarpus Wagnerianus   Trachycarpus sp. Nova 'Green Princeps'  
Trachycarpus Wagnerianus

Friesische 100% Freilandzucht ! 8 jährig
10 Liter Dekotopf, sehr gut durchwurzelt
mind. 18 cm Stamm
€49.00
  Trachycarpus Wagnerianus

Friesische 100% Freilandzucht ! 6 jährig
5 -7 Liter Kübel, vollkomment durchwurzelt
Extra Kompakter Wuchs rund 12 cm Stamm
€36.00
  Trachycarpus sp. Nova
'Green Princeps'- Die schnellste Trachy
Friesische 100% Freilandzucht !

3 Liter Kübel, 4 jährig 10 - 12 cm Stamm

Angebot! € 9.00
 
Trachycarpus Raritäten
Trachycarpus Princeps Stone Gate   Trahcycarpus Oreophilus   Trahcycarpus Takil Kumaon  
Trachycarpus Princeps Stone Gate

Die 'Echte' silberne Princeps!
Friesische Freilandzucht- Kein Import!
Grössen:
• 3 - 3 1/2 jährig - Blue Silver Variante mit Extra Kompaktem Wuchs
und steiferen Wedeln, beginnende Färbung, 4-5 cm Stämmchen - 3 Liter Kübel

• 5 1/2 - 6 jährig, Blue Silver, rund 6 cm Stamm, volle silberne Färbung der Fächer
5 Liter Kübel sehr gut bewurzelt

•10-12 cm Stamm, grosse silberne Wedel, 12 Liter Kübel extrem stark bewurzelt-
die Auspflanzgrösse mit gutem Winterschutz.

Für weitere Informationen zu Trachycarpus Princeps + Fotos aller Pflanzen hier klicken!

€39 - €79.00 -€ 99

Neu!: Limitierte Anzahl von ganz frischen Princeps Samen! 5 Stück € 10 Versand 50 Cent
Ab 20 Stck kostenloser Versand & kostenlos mit im Paket.


  Trachycarpus Oreophilus

Die 'Wolken Liebende' Palme
'Thai Hanfpalme'
Extrem seltene Sammlerpalme urspr. aus dem
Doi Chiang Dao Gebirge in üb. 2000 Metern Höhe
Kaum Exemplare in Kultivation bekannt und gar keine
adulten Exemplare ausserhalb ihrer Heimat
Friesische Zucht, 2 jährig 3-4 Brutblätter ca 29 cm kleiner Stammansatz.


€ 16.90 - Ausverkauft!
  Trachycarpus Takil Kumaon

Sagenumwobene Spezies- v. Aussterben bedroht
Samenherkunft:Oficieele Nederlandse Oranjerievereniging
(Nicht Rare Palm Seeds !)
Weisen bereits jetzt starke, sichtbare Unterschiede zu Fortunei auf.
Besonderheiten:Deutlich langsamere Keimung und Wuchs in den Anfangsjahren
im Vergleich zur Fortunei mit 'kriechendem' Stamm und parallelen unteren Fächern.
Als Saatling sind Takil von Fortunei durch die niedrigere Segmentzahl erkennbar: Takil
Kumaon weisen maximal 4 Segmente auf - Fortunei 5-6.

5 1/2 - 6 jährig von 10 cm Stamm bis 16 cm Stamm
€ 29.90 - 40,00


 
           
Trachycarpus Martianus   Trachycarpus Latisectus   Trachycarpus Nanus  
Trachycarpus Martianus
'Nepal' Form

Extrem seltene, anspruchsvolle Palme für Kenner.
Tr. Martianus gehört übrigends zu den grössten Palmen
und hat die höchste Zahl an Blattsegmenten (bis zu 80) überhaupt.
In Kultivation kann sie bis zu 15 Meter erreichen. Sie ist eng verwand mit Tr. Latisectus,
der' Windamere Palme'. Herkunft:Gebirgsregionen Darjeeling bis Khasia Hills in Höhen um 2000 Meter.
Haltung & Pflege: Tr. Martianus  bevorzugt im Gegensatz zu den meisten anderen Trachicarpi
 keinen kalkhaltigen, sondern sauren Boden. Humoses Substrat verwenden.
Hohe Niederschlagstoleranz, Frostresistenz : Mässig, bis -5/-10 Grad

(Text zur Information / Enzyklopädie für Palmenfans Wir führen keine Martianus mehr
)

  Trachycarpus Latisectus
The' Windamere Palm'

Eng mit Tr. Martinaus verwand, stammt diese seltene Palme
aus den Indischen Regionen Darjeeling bis Sikkemin in Höhen von 1300
bis 2400 Metern. Frosthart bis -7/-9 Grad, Wuchshöhe 8 Meter
Anspruchsvoll an Boden/Nährstoffe und Luftfeuchtigkeit-
sonniger Standort mit warmer, feuchter Luft bevorzugt.
Sie ist in ihrem natürlichen Habitat akut vom Aussterben bedroht und
noch kaum in Kultivation zu finden.



- Nur noch 1 Exemplar: Variante Latisectus Sikkemin vorhanden!


  Trachycarpus Nanus
Die ' Drachenkopfpalme'

Extrem seltene Palme aus den Hochgebirgen Chinas.
Die Drachenkopfpalme  ist noch kaum in Kultivation zu finden und selbst
in der Natur vom Aussterben bedroht, da diese kleinwüchsige, sehr langsam
wachsende Palme nur selten Fruchstände bilden kann.
Wer sich als Exoten Pionier und Sammler an diese Gattung wagt, wird nicht nur
stolzer Besitzer einer Rarität sondern auch mit einer fülligen silbrig grau-grünen Krone
auf einer natürlichen 'Bonsai' Palme belohnt.
Genügsame und anpassungsfähige Palme mit relativ hoher Wind und Frosttoleranz,
die ab einer Wuchshöhe von 50 cm am besten frei ausgepflanzt wächst.
Standort: Sonnig, steinig und vorzugsweise trocken/ drainiert.
- Nur noch 1 Exemplar vorhanden
31/2 Jahre alt

 
           
Trachycarpus Manipur   Chamaerops Humilis Volcano      
Trachycarpus Manipur


Ausverkauft

  Chamaerops Humilis 'Vulcano'
Selten

Diese aus Sizilien stammende Chamaerops Art zeichnet sich
durch wundervoll buschigen Wuchs und 'lockige' Fächer aus.
Der üppigste Wuschelkopf unter den Palmen.
Sie bildet wie alle Chamaerops Ableger und hat extrem windfeste,
steife Fächer deren Blattstiele mit winzigen ungefährlichen Stacheln
besetzt sind. Die Unterseite der aufrecht stehendenFächer ist mit einem
hauchfeinen Flaum besetzt, wodurch sie im Sonnenlicht gleissend schimmert!
Selten und schwer zu finden.

Mehrstämmige, sehr buschige Exemplare -60cm
€ 39,90



     
Trachycarpus - Haltung & Pflege:

Trachycarpus, auch Fächerpalmen genannt, gehören zu den wiederstandsfähigsten Exoten. Im Gegensatz z:b: zur Phoenix Gattung, stammen diese Palmen nicht wie viele annehmen aus Wüstenregionen oder Winterlosen südlichen Gefilden, sondern ausnahmslos aus den Hochgbeirgen Asiens. Ob Indien, Himalaya, die Hochlagen von Thailand oder steile Kalkfelsen in China: Eines haben sie durch diese Herkunft gemeinsma: eine natürliche, über tausende von Generationen erworbene Gewöhnung an extrem Temperaturen und härteste Lebensbedingungen. Die Temperaturen in diesen Extremen Höhenlagen über 2000 M können von intensiver Sonneneinstrahlung und unerträglicher Hitze bis zu Schneestürmen und Regenzeiten variieren. Dementsprechend sind Trachycarpii erstaunlich hart im Nehmen und haben bereits im Wildwuchs die Tessiner Berge bis hin zu Autobahnstreifen im Ruhrgebiet erobert- ganz ohne Treibhaus! Erwachsenen Pflanzen werden Frosthärten von bis zu -16, gar -22 zugesprochen. Hierbei sollte man jedoch immer bedenken das sehr junge Pflnazen wesentlich empfindlicher gegenüber Frost sind, als Daumenregle sollte man generell alle Palmen die noch keinen 30 cm und mehr Stamm aufweisen können der das Herz (Wachstumspunkt) isolierend umhüllt, im Winter möglichst nur bis -3 Grad Minimum halten wenn man sicher gehen möchte. 'Teenager' Exemplare von >1 Metern kann man jedoch allerorts dem Winter mit nichts als Ihrer Stammbefaserung bewaffnet erfolgreich trotzen sehen.
Als Kübelpflanze für heimische Terassen und Gastronomie beliebt, wird Ihre volle Schönheit jedoch am besten im frei ausgepflanzten Zustand sichtbar. Der eine oder andere vom Wind zerzauste oder abgefrorene Wedel wiegt nichts gegen die Majestät einer in ungezügelter Pracht entfalteten 3- 7 Meter hohen Fächerpalme mitten im kalten Nordeuropäischen Garten. Auf einmal scheint traditionelles Nordisches Schmuddelwetter wie ein Tropischen Regenwald aus dem Fenster betrachtet..

Als Standort bevorzugen Trachycarpii einen sonnigen aber nicht zu heissen , und je nach Spezies etwas windgeschützten Standort - Bei Temperaturen über 30 Grad Celsiuis stellen sie als Schutzmassnahem das Wachstum kurzzeitig ein um die Pflanze vor Wasserverlust zu schützen (dies gibt sich sobald die Tmeperaturen wieder unter die 30 grad Marke fallen von alleine und ist ganz natürlich). Frei draussen gehalten fallen Ihre Palmen ab Spätherbst wie fast alle anderen heimischen Pflnazen in den Winterschlaf- das heisst man sollte ab Oktober unbedingt das Düngen einstellen um zu verhindern das Ihre Palme frische Wedel bildet welche keine Zeit mehr haben bis zum Frosteinbruch auszuhärten , eine ausgepflanzte Palme wird im Winter auch kein Höhenwachstum verzeichnen, in der Wachstumsphase dafür immer sehr viel stärker und schneller wachsen als Topfkinder.

Boden & Düngung: Trachycarpii benötigen absolut keine handelsübliche teure Palmenerde- diese ist von Zusammensetzung und Eigenschaften her für Tropische Palmen gedacht- gute Gartenerde (wenn ausgepflanzt) oder Blumenerde vermischt mit einem Schuss Lehmboden (ca 5%) ist genau der richtige Untergrund für diese Gebirgsbewohner. Sollte Ihr Gartenboden von Natur aus sehr schwer und klebend sein, empfiehlt sich die Konsistenz durch Zugabe von kleinene Steinchen /Lavasplitt, Gartenerde aus dem Beutel aufzulockern, so das sich ein durchlässiger Atmungsaktiver Boden ergibt.

Düngung hilft wie bei allen Pflanzen auch hier eventuelle Mangelerscheinungen in der natürlichen Zusammensetzung des Gartenbodens auszugleichen.
Vor allem nach dem Winter ist in jedem Fall eine ordentliche Volldüngung mit Spurenelementen und vor allem Eisen (!) unerlässlich. Bei Bodenfrost ist es unvermeidbar das einige der feinen Haarwurzeln absterben und Wurzelspitzen leichte Erfrierungen davontragen. Dies ist an sich kein Grund zur Besorgnis, bewirkt jedoch das die Palme , bis Sie wieder neue Wurzeln gebildet hat, gerade Spurenelemente nur erschwert und vermindert aufnehmen kann. Hier helfen Sie ihr die im Winter aufgebrauchten Reserven aufzufüllen indem Sie Dünger mit Eisen, Magnesium, Kupfer ec.t verabreichen um einer möglichen Chlorose (Eisenmangel) vorzubeugen und die Bildung von Chlorophyllreichen grünen neune Blättern (Magnesium ist hier einer der Baustoffe) zu erleichtern. Während der restlichen Wachstumsphase sind handelsübliche Universaldünger für Grünpflanzen ausreichend.
(Text: Sibel)

Die weiteren Pflegetipps & praktische Anleitungen zum Thema Winterschutz findet Ihr in unsere Artikeln: Winterschutz     &    Pflanzenkranheiten    Düngung

Bookmark and Share
Like it? Share it! Mit diesem Button können Sie diese Seite direkt auf Ihrem Blog, in Diskussionsforen etc. hinzufügen oder bookmarken.

 

 
 Sitemap: Home      Neuigkeiten!    Trachycarpus    Bambus    Acer Palmatum     Olivenbäume, Wein & Bonsai Yamadori     Winterschutz für Palmen & Exoten Pflanzen     Pflanzen Krankheiten     Exoten & Palmen düngen   Bestellungen     Kontakt & Impressum    Links & Forum
 
    Site Design by animartis